logo_moondance

Mondtanz

Atlachinolli Meztli

 

"Singe, tanze, bete und respektiere die Schöpfung."

 

Die Mondtanzzeremonie ist ein uraltes Gebet, bei dem Frauen aus allen Lebensbereichen und jeden Alters zusammenkommen, um zu beten, zu reinigen und sich wieder mit den Kräften der Natur und der inneren weiblichen Kraft, Weisheit und Liebe zu verbinden.

Ein Ritual der Hingabe zu Ehren der heiligen Elemente und der Natur. Gemeinsam singen, tanzen und beten wir für bessere Zeiten und Frieden zwischen den Nationen und der Menschheit.

Wir leben in einer Zeit, in der die Hauptpriorität und das Bedürfnis darin besteht, in bewussten Kreisen von Gebeten und Liebe zu sein.

 

In diesem Jahr haben wir eine BEGRENZTE ANZAHL VON TÄNZERINNEN UND UNTERSTÜTZERN.

Bitte melde dich so bald wie möglich an, um deinen Platz im Kreis zu sichern.

MONDTANZ DATUM 2022

9. - 13. August 2022

Danke bist du hier! Diese Seite hat die Absicht dich über die Tiefe der Mondtanz Zeremonie, den Ablauf, die Tradition, und vieles mehr zu informieren.

Neue Zeiten verlangen neue Formate, die Tiefe, Verbindlichkeit und Heiligkeit bleiben die Selben. Willkommen!

Was ist der Mondtanz?

Der Mondtanz ist ein viertägiges Ritual, in dem Frauen in einem zeremoniellen Kreis vier Nächte zusammenkommen, fasten und tanzen, um für das Wohl der Menschheit zu beten, um die weibliche Essenz verstärkt in sich zu spüren und um sowohl ihren Körper als auch ihre Gebärmutter von Generationen von Unterdrückung und Vernachlässigung zu reinigen. Sie tanzen in Formationen, nach den Himmelsrichtungen und Elementen um die grosse Muttertrommel zu den Gebetslieder. Das Design ist eine uralte Tradition, das überall auf der Welt neu zum Leben erweckt wird.

Mondtanz Österreich

Im Jahre 2016 wurde die Idee von Antara (Mondtänzerin des Danza in Mexico, wohnhaft in Österreich) geboren, den Danza de la Luna in Österreich einzuführen. 2017 kam Großmutter Tonalmitl (Frau des Wissens, Wächterin der uralten Traditionen, Vorsitzende des aktuellen Kreises des „Danza de la Luna Mexico“) gemeinsam mit Xiuhcoatl und Ameyaltzin (Tänzerinnen des Mondtanzes, Wächterinnen der Linie der Großmutter Tonalmitl, wohnhaft in Mexico) nach Österreich um den Tanz zu säen. Im Juli 2018 fand der erste Mondtanz in Österreich statt.

Wichtige Informationen

Die Mondtanz-Zeremonie ist KEIN Festival, KEINE Party und KEINE schamanische Schnelleinweihung. Der Mondtanz ist eine lebensverändernde Erfahrung, ein Gebet. Du musst dich stark gerufen fühlen, einen Weg des Wachstums und der inneren Transformation zu gehen... einen Weg, auf dem du dein wahres, schönes Selbst in einem Kreis von erstaunlichen, engagierten Frauen sehen und treffen wirst. Bitte lies deshalb die folgenden Informationen gut durch:

Mondtanz Österreich 2022 in

Tag
Stunde
Minute
Sekunde

MONDTANZ 2022: 9.-13 AUGUST

Veranstaltungsort MONDTANZ

Erhalte unseren Newsletter

KONTAKT

Hier findest du unsere Kontaktdaten:

Für Anliegen für Tänzerinnen: moondanceaustria@gmail.com

Für Anliegen für HelferInnen, Familien, Besucher: moondanceaustriahelpers@gmail.com

KONTAKTFORMULAR

Hast du Fragen oder möchtest du uns sonst eine Nachricht hinterlassen? Wir freuen uns von dir zu hören!

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.